Das könnten Sie nach dieser Weiterbildung auch schaffen...

Anfahrtsplan Fahrsicherheitszentrum Car-Pro® Drom

Seminarplan und Merkblatt für teilnehmende Trainer

Welche Ihrer Erwartungen erfüllen wir?

Sie müssen sich als PKW-Trainer innerhalb von 2 Jahren an 2 Tagen weiterbilden, um Ihren Trainerstatus laut DVR-Richtlinien zu erhalten. Diese Möglichkeit haben Sie mit der Teilnahme an unserer Weiterbildung.

Weiterbildung, die Sie fordert. 2 Tage hochkonzentriertes Agieren im physikalischen Grenzbereich. Lernen Sie mehr über Instabilität, um Berichte von selbst erlebten Unfällen Ihrer Teilnehmer besser verstehen zu können und wirklich hilfreiche Empfehlungen auszusprechen. Am ersten Tag erfahren Sie Instabilität in unserem Trainingsfahrzeug mit dem rechtlich geschützten Car-Pro Tector® und lernen mehr über Ihre Möglichkeiten der Fahrzeugbeherrschung bei instabilen Fahrzuständen. Später setzen Sie Ihre erlernten Fähigkeiten in "echten" Fahrzeugen mit Heckantrieb um und erleben Fahrdynamik im Grenzbereich "vom Feinsten".

Bei welchen Situationen im Training hilft Ihnen diese Weiterbildung? Die gewonnen Erkenntnisse beider Tage werden Sie bei Ihren Fahrertrainings unterstützen. Sie kennen das bestimmt: Ihr Teilnehmer hat schon einmal einen Unfall erlebt, den er Ihnen im Training schildert. Jetzt erwartet er von Ihnen eine Hilfestellung, um diese Situation demnächst vermeiden oder besser meistern zu können. Nichts ist schlimmer für Trainer und Teilnehmer, als jetzt mit gefährlichem Halbwissen aufzuwarten. Während unserer Weiterbildung erarbeiten Sie sich fundierte Kenntnisse im fahrphysikalischen Grenzbereich. Daraus gewonnene Erkenntnisse können Sie gern selbst in Ihr tägliches Autofahrer-Leben integrieren oder aber auch als Hinweise Ihren Teilnehmern mit auf den Weg geben. Sie können damit auch besser Risiken im Training einschätzen und Übungen besser organisieren sowie notwendige Sicherheitsregeln gezielter festlegen. Sie erfahren z. B. Antworten auf Fragen wie: Was hilft Gegenlenken bei schleudernden Fahrzeugen wirklich? Oder: Welche Linie ist die Sicherheitslinie und warum? Oder: Wann gebe ich Gas in der Kurve - wann bremse ich besser? Oder: Was leisten meine Fahrerassistenzsysteme, wie z. B. ABS und ESP im Grenzbereich. Sie selbst werden innerhalb dieser Weiterbildung Ihre eigenen Fahrfertigkeiten vervollkommnen.

Wie viel kostet die Trainerweiterbildung?

Der Preis für die Trainerweiterbildung beträgt 485,00 Euro zzgl. 19% USt. (577,15 Euro inkl. USt.) pro Teilnehmer auf dem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro® Drom in Görlitz (Preise Stand 12/2013). Bitte geben Sie bei der Buchung im Feld "Bemerkungen" die Rechnungsadresse an, sofern diese von den Anmeldedaten abweicht. Wenn Sie über unseren Shop per Internet buchen möchten, kopieren Sie bitte folgenden Link in Ihren Browser: www.car-pro.eu/Safemaster2/termine.php

Welche Vorteile genießen Sie?

Sie können Ihre Pflichtweiterbildung mit einer Weiterbildung "abarbeiten", die Ihnen sehr viel Spaß machen wird und Ihre eigenen Fahrfertigkeiten vervollkommnet.

Wie läuft die Weiterbildung ab?

1. Tag: Anreise ab 12:00 Uhr auf dem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro® Drom in Görlitz, Gewerbering 8A; Imbiß vor Ort; Beginn 13:00 Uhr ; inkl. 30 Minuten Kaffeepause; Ende gegen 17:00 Uhr; Fahrt ins nahegelegene Hotel (unser Vorschlag: "Dein Gutshof" www.dein-gutshof.com) Thema des Tages: Gegenlenken war gestern! Kennenlernen von Instabilität im Car-Pro-Tector®
2. Tag: Beginn 8:00 Uhr auf dem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro® Drom in Görlitz, Gewerbering 8A; Festigen und Ausbauen der geübten Techniken; Ideenentwicklung aus den Übungen für das eigene Training - hier insbesondere zum Thema "Kurve" (dazu nutzen Sie Ihr eigenes Fahrzeug am Nachmittag); Fahren im Drift mit unseren Trainingsfahrzeugen; Mittags- und Kaffeepause vor Ort; Ende gegen 17:00 Uhr; Fahrt ins nahegelegene Hotel
3. Tag: Beginn 8:00 Uhr auf dem Fahrsicherheitszentrum Car-Pro® Drom in Görlitz, Gewerbering 8A; Fahren im Drift mit unseren Trainingsfahrzeugen; Seminarabschluss mit Auswertung und Erfolgskontrolle; Mittagspause vor Ort; Ende gegen 13:00 Uhr; Abreise

Sind die Übungen gefährlich?

Für den Teil der Übungen, in denen wir uns mit Ihnen im fahrphysikalischen Grenzbereich aufhalten werden, stellen wir Ihnen Trainingsfahrzeuge und sind als Beifahrer zugegen. Für den Seminarteil, zu welchem Sie ihr eigenes Fahrzeug nutzen (Kurve), werden keine Höchtsgeschwindigkeiten und keine spürbare Instabilität von Ihnen abverlangt.

Was sollten Sie noch beachten?

Alle Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Da die Übungen an frischer Luft besprochen werden, denken Sie bitte an wind- und wetterfeste Kleidung! Das eigene Fahrzeug muß technisch in Ordnung und sollte vollgetankt sein!

Hier geht es zur Anmeldung: